previous arrow
next arrow
Slider

Vorsorge vor Legionellenbefall

Hier erhalten sie auszugsweise Infos zur Vorsorge vor Legionellenbefall.

Genaue und detaillierte Maßnahmen zur Behebung von Mängel in der Trinkwasserinstallation liefert eine Gefährdungsanalyse mit Ortsbegehung.

Bild einer Dusche: Gefahr von Legionellen-Befall

Einige Infos aber dennoch vorab:

Risikominimierung durch Prophylaxe / Vorbeugung

  • grundsätzlich ist es wichtig, eine Stagnation des Wassers (in der Leitung stehendes Wasser) in einem Temperaturbereich von 25 – 50 °C zu vermeiden,
  • am Boilerausgang sollte mindestens eine Temperatur von 60 °C erreicht werden, 
  • am Wasserhahn sollte
    • die Warmwassertemperatur über 55 °C und 
    • die Temperatur des Kaltwassers unter 20 °C liegen. 

Dies ist vor allem in Kinder- und Altenbetreuungseinrichtungen aufgrund des notwendigen Verbrühungsschutzes und der zu selten genutzten Duschen meist problematisch.

weitere Informationen zur persönlichen Vorsorge für

Scroll to Top